Höhere Gehälter für Staatsbedienstete um 5 Prozent

Freitag, 08. April 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier Dacian Cioloş teilte mit, dass die Regierung eine Eilverordnung vorbereitet, wodurch ab 1. August 2016 die Gehälter der Staatsbediensteten im Durchschnitt um 5 Prozent erhöht werden. Das sei nötig, weil in der zweiten Jahreshälfte der neue Mindestlohn in Kraft tritt und eventuell eintretende Ungerechtigkeiten vermieden werden sollen. Außerdem gebe es viele Fälle von Staatsangestellten, wo dieselbe Arbeit unterschiedlich bezahlt wird.
Bei der Gehaltserhöhung gehe man von 1 Prozent aus, sie werde im Durchschnitt 5 Prozent erreichen, in einigen Fällen 20 Prozent. Das neue Entlohnungsgesetz als Ganzes werde zwar erörtert, seine Anwendung bereite man erst für 2018 vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*