Hohe Taxen und Gebühren vorgeschlagen

Änderungen werden öffentlich im Kommunalrat diskutiert

Donnerstag, 09. Mai 2013

Die Eintrittskarten für den Temeswarer Zoo sollen ab 2014 teurer werden. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die Temeswarer Stadtverwaltung hat eine neue Regelung bezüglich der Gebühren und Taxen im Visier. Diese soll 2014 in Kraft treten. Bis aber die Vorschriften vom Kommunalrat abgestimmt werden, sollen die Temeswarer ihre Meinung dazu äußern. Das Projekt für die Veränderung der Taxen und Gebühren in Temeswar wird Ende der Woche zur öffentliche Debatte gestellt. Die Diskussion über die Einführung einer Transitgebühr wurde wieder aufgenommen. Diese hätte bereits 2012, unter der alten Kommunalverwaltung, eingeführt werden müssen. Alle Autofahrer, die mit einem Lkw von über 7,5 Tonnen die Stadt durchfahren möchten, müssen 200 Lei begleichen. Dies ist der Vorschlag der Technischen Direktion innerhalb des Temeswarer Bürgermeisteramtes. Die Gebühr wurde bereits 2010 vorgeschlagen. Damals focht der damalige Temescher Präfekt Mircea Băcălă die Einführung der Taxe an.

Die Gebühr wurde vom Appellationshof als illegal erklärt, da sie gegen das Recht der Europäischen Gemeinschaft über den freien Zugang von Waren in der EU verstößt. Nun möchte man die Gebühr trotzdem einführen.  Innerhalb des neuen Projekts sind auch andere Gebührenänderungen vorgesehen. So soll der Eintritt in den Temeswarer Zoo teurer werden. Der Preis einer Eintrittskarte wird dreimal steigen. Eine Karte für ein Kind bis zu 14 Jahren soll laut der neuen Regelung drei Lei kosten. Erwachsene und Kinder über 14 werden 5 Lei für den Eintritt in den Tierpark bezahlen, behinderte Personen 2 Lei.  Der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren kostet derzeit einen Leu, Erwachsene bezahlen 3 Lei, eine Familienkarte für eine Familie gebildet aus zwei Erwachsenen und einem Kind kostet 5 Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*