Holzsteg bricht unter Wahlkämpfern ein – 20 Verletzte

Dienstag, 31. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - In der Gemeinde Plopu, Kreis Prahova, sind am Sonntag 20 PSD-Wahlkämpfer verletzt worden, nachdem ein morscher Holzsteg unter ihrem Gewicht nachgab und die Menschen, darunter auch eine Schwangere, etwa zwei Meter tief in einen Bach stürzten. Nach Angaben des Notdienstes Prahova mussten 10 Verletzte mit Brüchen und schweren Prellungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Prahovaer PSD-Chef Bogdan Toader bestätigte den Medien, dass die Opfer allesamt Mitglieder des lokalen PSD-Wahlkampfteams waren.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 31.05 2016, 13:56
Es tut mir leid um die Verletzten, das wünscht man Niemandem.
Es drängt sich aber die Frage auf: „War der Steg so morsch wie PSD?“
Sorry, für diesen Zynismus.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*