Honorarkonsulat Österreichs in Konstanza

Dienstag, 17. Mai 2016

Kontanza (ADZ) - Heute wird das Honorarkonsulat der Republik Österreich in Konstanza/Constanţa feierlich eröffnet. Zum Honorarkonsul und Leiter des Honorarkonsulats mit Amtsbefugnis in den Kreisen Konstanza, Brăila, Călăraşi, Galaţi, Ialomiţa und Tulcea wurde Marius Mihail Puiu bestellt.  Das Honorarkonsulat übernimmt die Rolle, österreichische Bürger zu unterstützen, die in dieser Region leben, arbeiten oder sich als Touristen aufhalten. In Konstanza wird somit das dritte österreichische Honorarkonsulat in Rumänien nach jenem in Temeswar/Timişoara (2001) und dem in Hermannstadt/Sibiu (2010) eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wird auch die Vernissage der Fotoausstellung „Ovid Projekt“ organisiert, die vom Österreichischen Kulturforum betreut wird.

Die Werke der Künstlerin Zita Oberwalder können bis zum 7. Juni im Kunstmuseum Konstanza besichtigt werden. Die österreichische Fotokünstlerin wurde 2014 für ihre Arbeiten mit dem outstanding artist award ausgezeichnet. Im „Ovid Projekt“ beschäftigt sie sich mit dem Zustand des Exils anhand des Beispiels von Ovid. Ausgehend von Konstanza, wo Ovid im Exil verstarb, begab sich Oberwalder an die verschiedensten Lebensorte des römischen Dichters und hielt sie fotografisch fest. Zur Vernissage lesen Studierende der Ovidius-Universität in Kontanza aus Werken Ovids und aus der rumänischen Übersetzung von Christoph Ransmayrs „Die letzte Welt”. Weitere Informationen zur Ausstellung können von der Internetseite  muzeuldeartaconstanta.ro abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*