Honteruslyzeum unterstützt „Casa Speranţei“

Auch die bekannte irische Band U2 und Bono machen mit

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Kronstadt – Die Schüler und die Lehrkräfte des Kronstädter Honteruslyzeums haben auch in diesem Jahr  eine Sammelaktion von Geldspenden für die Kronstädter Hospiz-Stiftung „Casa Speranţei“ organisiert.
Das Ergebnis lässt  sich sehen: über 5500 Lei werden an die Stiftung übergeben, teilte Direktor Helmut Wagner der ADZ mit. „Casa Speranţei“ ist eine der ersten und der größten rumänischen Hospiz-Stiftungen die mit britischer Unterstützung gegründet wurde und die auch an Krebs erkrankte Kinder betreut.  Sie ist als Vorreiter in der Verbreitung schmerzlindernden Behandlungsmethoden landesweit bekannt. Überbracht wurde die Spende des Honteruslyzeums von Deutschlehrerin Anina Şoană, die den Sitz der Stiftung in der Sitei-Straße zusammen mit einer Schülergruppe besuchte.

Auch die bekannte irische Band U2 und ihr Vokalsolist Bono stellen die Nutzungsrechte ihres Hits „ONE“ kostenlos der Kronstädter Hospizstiftung „Casa Speranţei“ zur Verfügung. Das geschieht im Rahmen einer Spendenkampagne bei der für die Kronstädter Hospizstiftung die britische Firma „Brici Entertainment“ zwei Videoclips (von drei Minuten und von einer Minute) über „Casa Speranţei“ und über die von ihr betreuten Menschen gedreht hat.  Die Filme sind auf der Webseite www.hospice.ro/sms zu sehen. Über ein SMS an 887* können zwei Euro an die Kronstädter Hospizstiftung überwiesen werden. Ebenfalls für „Casa Speranţei“ traten die Finalisten der TV-Sendung „Rumänen sind begabt“ („Românii au talent“) in einem Benefizkonzert am zweiten Weihnachtstag im Kronstädter „Sofa-Club“ (Griviţei-Boulevard) auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*