Horedt-Symposium in Klausenburg

Mittwoch, 02. April 2014

ws. Klausenburg - Die Babeş-Bólyai-Universität, das Institut für Archäologie und Kunstgeschichte der Rumänische Akademie der Wissenschaften, Zweigstelle Klausenburg, und das Demokratische Forum der Deutschen in Klausenburg organisieren anlässlich des 100. Geburtstags von Prof. Dr. Kurt Horedt eine Festveranstaltung, die am Freitag, dem 4. April, an der Klausenburger Universität stattfindet. Kurt Horedt war ein namhafter Professor und Forscher auf dem Gebiet der Frühgeschichte und Archäologie an der Klausenburger Universität und am Institut für Archäologie und Geschichte. Er wurde 1914 in Hermannstadt geboren und starb 1991 in München, nachdem er 1981 ausgewandert war. Das Programm der Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr mit einer feierlichen Eröffnung in der Aula Magna der Universität. Nach Grußworten von Vertretern der Babeş-Bólyai-Universität, der Rumänischen Akademie der Wissenschaften und des Deutschen Forums Klausenburg folgt der Festvortrag von Dr. habil. Coriolan H. Opreanu vom Klausenburger Institut für Archäologie und Kunstgeschichte „Kurt Horedt und die Frage der Chronologie der Sântana de Mureş-Cerneahov-Kultur in Siebenbürgen“. Es folgt die Vorstellung des Bandes „Archäologische Beiträge. Gedenkschrift zum 100. Geburtstag von Kurt Horedt“, Mega-Verlag Klausenburg, durch den Herausgeber Dr. Sorin Cociş vom selben Institut. Um 12 Uhr wird dann im Hof des Instituts für Deutschsprachige Lehre und Forschung (Brătianu-Str. Nr. 22) eine Büste des Gefeierten, die von der Familie gestiftet wurde, enthüllt. Vizerektor Prof. Dr. Rudolf Gräf wird hierzu eine Ansprache halten. Am Nachmittag, ab 15 Uhr, wird im Adenauer-Saal (Brătianu-Str. Nr. 22) ein Symposium stattfinden. Die Sprecher sind Prof. Dr. Mircea Babeş (Bukarest), Prof. Dr. Attila László und Prof. Dr. Alexander Rubel (Jassy), Prof. Dr. Zeno Pinter (Hermannstadt), Dr. Sorin Cociş, Dr. Ioan Stanciu und Prof. Dr. Radu Ardevan (Klausenburg).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*