Hornbach in Hermannstadt

Die Eröffnung der neunten Niederlassung der Baumarktkette fand am Dienstag statt

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Astrid Fodor und Wolfger Ketzler weihten den Hermannstädter Baumarkt offiziell ein.

Wolfger Ketzler, Horia Rusu und Janos Máté (v.l.n.r.) Fotos: Vlad Popa

Hermannstadt – Seit Dienstag verfügt Hermannstadt/Sibiu über einen neuen Bau- und Gartenmarkt. Das bekannte Familienunternehmen Hornbach hat hier nach einer Investition im Wert von rund 12 Millionen Euro einen neuen Standort eröffnet. Auf den 12.000 Quadratmetern können sich nun die Hermannstädter - den Vertretern des Großkonzernes zufolge - eines reichen Sortimentes und der bekannten Qualität zu stets niedrigen Preisen erfreuen. Der Eröffnung der Hermannstädter Niederlassung wohnten neben zahlreichen Vertretern der Medien und rumänischen sowie deutschen Vertretern des Unternehmens auch die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor und die Konsulin der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt, Judith Urban, bei.

Horia Rusu, der rumänische Generaldirektor des Unternehmens sprach im Rahmen der festlichen Eröffnung über die Entscheidung, in Hermannstadt eine Niederlassung zu eröffnen sowie deren Vorzüge für die lokale Kundschaft. „Der Standort in Hermannstadt ist der perfekte Partner für Heimwerker. Im neuen Baumarkt werden die Hermannstädter durchgehend auf 30.000 Produkte zurückgreifen  und viele weitere bestellen können“, so Horia Rusu. Der Generaldirektor wies desgleichen auf die Einteilung des Baumarktes hin. Auf dem 33.000 Quadratmeter großen Areal sind 7.600 Quadratmeter den Bau- und Einrichtungsmaterialien gewidmet, 2.700 Quadratmeter sind für die Materialien und das Zubehör für Gartenarbeiten bestimmt, wo auch ein Sortiment für Haustiere zur Verfügung steht und 1.700 Quadratmeter sind für den Bereich für Selbstabholung bestimmt.  János Máté, der Direktor der Hermannstädter Niederlassung stellte das umfassende Sortiment und die zahlreichen Dienstleistungen vor, auf welche die Hermannstädter Kunden seit dem gestrigen Mittwoch nun zurückgreifen können. Abgesehen von Tausenden Quadratmetern Laminat, Fliesen, Vorhängen, Baumaterialien und diversem Werkzeug werden auch über 4.000 Zierfische aus 150 Gattungen feilgeboten.

Wolfger Ketzler, Mitglied im Vorstand der Hornbach Baumarkt AG wies darauf hin, dass sich Hornbach in Rumänien und in anderen Regionen als Unternehmen der betreffenden Region betrachtet. „Wir möchten hier Teil der Gesellschaft und der Politik sein, wir zahlen hier Steuern, stellen fast ausschließlich Hermannstädter Mitarbeiter an und arbeiten mit rumänischen Lieferanten zusammen. Ich denke, dass der Hornbach-Slogan – Es gibt immer was zu tun – auch hier gilt und das ist vielleicht auch das Geheimnis unseres Erfolges, denn wir können mit dem sehr weiten Angebot, mit unserer Projektphilosophie und vor allem unserer Dauertiefpreisstrategie die Kundenwünsche sehr gut erfüllen“, so Wolfger Ketzler.
Die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor gratulierte den Vertretern und den Mitarbeitern des Baumarktes zur Eröffnung des neuen Standortes. „Sie haben sich für eine Stadt entschieden, die bereits für den Rhythmus ihrer Entwicklung und als von rumänischen und ausländischen Investoren geschätzter Wirtschaftsstandort bekannt ist“, so Astrid Fodor.
„Wir freuen uns“, so die Konsulin Judith Urban „dass wir hier einen neuen Bau- und Gartenmarkt haben werden, der gute Qualität, ein gutes Sortiment und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für uns zusammenbringt.“ Die Konsulin erwähnte und dankte den Vertretern der Baumarktkette für den Einsatz, noch vor der Eröffnung des neuen Standortes, drei Hermannstädter Schulen mit Fahrradunterständen auszustatten. Den Grußworten folgte ein Besuch des Baumarktes.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*