Hotel der Gewerkschaft wieder eröffnet

Sonntag, 26. Januar 2014

Kronstadt - Nach drei Jahren in denen drei Millionen Euro investiert wurden, konnte das Carpaţi-Hotel von Predeal, das der Gewerkschaftskonföderation Cartel Alfa angehört, wieder eröffnet werden. Diese besitzt landesweit sechs Hotels und hofft, so wie auch die anderen gleichartigen Organisationen, dass sie, laut einem Gesetz, das seit vier Jahren im Parlament vorliegt und auf die Annahme wartet, in Besitz des Eigentums der ehemaligen Einheitsgewerkschaft des Landes vor der Wende gelangt.  An der Eröffnung beteiligten sich der Vorsitzende der Gewerkschaftskonföderation, Bogdan Hossu, die Ministerin für Tourismus, Maria Grapini, der Präfekt des Kronstädter Kreises, Mihai Mohaci, und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisrats, Mihai Pascu.

Das Hotel, bei dem eine dritte Etage aufgebaut worden ist, verfügt nun über 93 Unterkunftsräume der Drei- und Viersterne Einstufung, ein Restaurant mit 200 Plätzen, eine Tagesbar, Weinkeller, Fitness- und Freizeiträume sowie ein Schwimmbecken. Vorrang bei der Unterkunft im Hotel haben Gewerkschaftsmitglieder, die auch eine Preisermäßigung bis zu 25 Prozent genießen. Mihai Mohaci sieht in dem neuen Hotel einen ernsten Konkurrenten für die anderen derartigen Einrichtungen in Predeal, während Maria Grapini die Einstellung der Bürger kritisierte, die nicht mit den Dienstleistungen und Angeboten im Tourismus zufrieden sind, was nicht den Tatsachen entsprechen und nur ausländische Touristen abschrecken würde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*