Hubschrauber, Hotels und Luxuswagen versteigert

Die Auktion ist für den 27. März angekündigt

Donnerstag, 20. März 2014

Kronstadt - Das Insolvenzhaus Transilvania hat auf einem Verkaufsportal über 5000 Aktiva von Firmen, die sich in Insolvenz befinden, für den Verkauf angeboten. Der Gesamtwert dieser Aktiva wird auf über 500 Millionen Euro geschätzt. Aus dem Kreisgebiet sind die teuersten Angebote zwei Hotels und ein Hubschrauber, die versteigert werden sollen. Für den Hubschrauber, der von Eurocopter Deutschland erzeugt wurde, werden 2,070 Millionen Euro verlangt.  Für das Drei-Sterne-Hotel „Rina Tirol“ in der Schulerau, das über 56 Gästezimmer verfügt werden 2,160 Millionen Euro gefordert. Etwas billiger fällt der Preis für das Aura-Hotel in Predeal aus, für welches die Summe bei 1,274 Millionen Euro liegt. Das Hotel umfasst 20 Gästezimmer. Auch die regionale Finanzdirektion versucht seit längerer Zeit eine Bentley-Luxuskarosse zu verkaufen, doch bisher fand sich noch kein Kunde.  Die nächste Auktion ist für den 27. März angekündigt.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*