Hundeheim in Zeiden

Mehrere Gemeinden taten sich zusammen

Freitag, 06. Februar 2015

Die ersten Gäste im Hundeheim Zeiden

Kronstadt – Der Lösung einen Schritt nähergekommen, bezüglich des Problems der herrenlosen Hunde, sind gleich elf Gemeindeverwaltungen, welche sich zu einem gemeinsamen Projekt zusammengetan haben: so entstand das Hundeheim bei Zeiden/Codlea. Vor mehr als drei Jahren bewilligt und begonnen, stieß es immer wieder auf Schwierigkeiten: die Überschreibung des Grundstückes für das Gehege dauerte mehr als ein Jahr, Strom, Wasser und Abfluss konnten nur mit erheblichem finanziellen Aufwand angeschlossen werden, da die Entfernungen zu den lokalen Netzen  nicht richtig geplant worden waren. Nun aber wurde die Anlage in Betrieb genommen und die ersten eingefangenen herrenlosen Hunde wurden entlaust, geimpft und versorgt. Die Anlage bei Zeiden gibt die Tiere zur Adoption frei, hat Besucherzeiten täglich zwischen 10 und 14 Uhr und liegt an der Ausfahrt aus Zeiden an der Heldsdorfer Straße/Şos. Hălchiului. Sie bietet Platz für etwa 300 Hunde davon sind einige auch zur zeitweiligen Unterbringung vermietbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 07.02 2015, 20:31
einfach alle einschläfern und endlich einen Straftatsparagraph einführen, der es unter Strafe stellt, einen Hund im Wald auszusetzen. Mit gut zureden erreicht man nichts. Jedes Jahr werden es mehr verwilderte Straßen- und Streunerhunde, außer der Winter ist besonders kalt, dann halbiert sich die landesweite Populations ganz natürlich.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*