Hunor Kelemen: Einreiseverbot in die Ukraine

Dienstag, 09. April 2019

Bukarest (ADZ) - UDMR-Chef Hunor Kelemen ist am vergangenen Samstag die Einreise in die Ukraine aus ungenannten Gründen verwehrt worden. Kelemen war auf dem Weg zur Feier des 30. Jahrestages seit der Gründung des Kulturvereins der Ungarn im Karpatenvorland in der Ukraine. Laut dem ukrainischen Botschafter in Rumänien, Oleksandr Bankov, sei Kelemen die Einreise mit ungarischem Reisepass in die Ukraine schon 2017 verboten worden, was Kelemen bestreitet. Bankov erklärte für Digi24: „Es stimmt, dass kein Grund für diese Entscheidung genannt wird, jedoch ist dies eine Praxis, die in allen EU-Staaten üblich ist“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*