Hunor Kelemen: Nicht gegen Misstrauensantrag

Donnerstag, 11. Juni 2015

Bukarest  (Mediafax/ADZ) - Nach der Abstimmung in der Abgeordnetenkammer über die Aufhebung der Immunität Pontas im Hinblick auf das Strafverfahren gegen ihn erklärte der Vorsitzende des Ungarnverbands (UDMR), Hunor Kelemen, dass man sich in einer schwierigen Lage befinde. Am einfachsten wäre es gewesen, wenn der Premier seinen Rücktritt eingereicht hätte, es würde früher oder später doch dazu kommen, dass er sein Amt aufgeben muss. Die Äußerungen von Hunor Kelemen wurden angesichts der Abstimmung von Freitag über den Misstrauensantrag gespannt verfolgt. „Wir werden nicht dagegen stimmen“, sagte Kelemen enigmatisch. Bis dahin habe der UDMR noch zwei Sitzungen und könne sich entscheiden: dafür, dagegen oder Stimmenthaltung.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 12.06 2015, 01:22
Also, hat irgend jemand den Inhalt dieses Artikels verstanden und kann ihn mir erklären ?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*