Hunor Kelemen über Wahlvorhaben des UDMR

Samstag, 09. Januar 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Vorsitzende des Ungarnverbands (UDMR), Hunor Kelemen, hat sich in mehreren Interviews zu den Wahlvorhaben seines Verbands geäußert. Gegenwärtig stellt der UDMR rund 200 Bürgermeister, diese Anzahl möchte man auch bei den anstehenden Kommunalwahlen behalten. Bei den Kreisratsvorsitzenden sind es gegenwärtig zwei, es könnten drei oder vier werden.

Die Eintrittsschwelle ins Parlament von 5 Prozent sei schon seit Jahren eine Herausforderung, er sei sich sicher, dass der Verband es auch diesmal schafft. Das hänge von demografischen Faktoren ab, aber auch von anderen. Es sei zu bedauern, wenn eventuell andere Parteien auf extremen Nationalismus setzen, es gebe derartige Versuche, aber keine extremistische Partei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*