„Hydrophilia“ im Kunstmuseum Arad

„Super Smooth Studio“: Temeswarer Künstler stellen aus

Freitag, 13. März 2015

Arad - „Hydrophilia“ heißt die Ausstellung des „Super Smooth Studio“, einer Zusammenarbeit von zwei Temeswarer Künstlern, Mimi Ciora und Mircea Popescu, die im „Ovidiu Maitec“-Saal des Arader Kunstmuseums am Samstag, den 14. März, um 17 Uhr,  eröffnet wird. „Super Smooth Studio“ präsentiert sich zum ersten Mal öffentlich in einem institutionellen Rahmen. Zugleich ist „Hydrophilia“ das erste der lowbrow und pop-surreal gewidmeten Kunstprojekte, das in einem rumänischen Museum gezeigt wird. Die Ausstellung wird in Anwesenheit der Künstler eröffnet und der Kurator ist der Künstler Dr. Adrian Sandu, Museograph im Arader Museumskomplex.

„Super Smooth Studio“ heißt die 2010 begonnene Zusammenarbeit der zwei bildenden Künstler aus Temeswar, Mimi Ciora und Mircea Popescu. Der Begriff  „Super Smooth“ bezieht sich auf die Zeichentechnik, deren Benennung vom Namen der Kunstbewegung „super flat“ inspiriert ist und „Studio“ bezieht sich auf das Studio/die Wohnung, die die Künstler in Temeswar mit einer Katze und einer Schildkröte teilen.

Bei der „Hydrophilia“ handelt es sich um die Liebe der Künstler zum Wasser und ihr an Besessenheit grenzendes Interesse für sein unendliches Fließen. Für „Super Smooth Studio“ bedeutet Wasser Leben, aber auch Tod; oberflächliche strahlende Reflexion, sowie eine Entdeckungsreise in das dämmrige Universum in den Tiefen. Die natürlichen und künstlichen Wege des Wassers – Wolken, organische Elemente und  industrielle Rohrleitungssyteme – erhalten in ihren Arbeiten phantastische Formen,  die Hybridfiguren an der Grenze zwischen  Illusion und Realität darstellen, heißt es in der Pressemiteilung.

Die beiden Künstler verbinden diverse, anscheinend unvereinbare Stile: das Organische, der von Mimi Ciora angefertigten Zeichnungen und die „mechanomorphen“ Interpretationen von Mircea Popescu. Die zwei Künstler verwenden verschiedene Techniken vom traditionellen Zeichnen bis zum tridimensionalen Objekt und schaffen somit eine surreale Welt mit Einflüssen aus der primitiven Kunst, Sci-Fi, Pop Art, Lowbrow Art und Kitsch.
Super Smooth Studio beteiligte sich bisher bei verschiedenen Festivals und stellte in mehr oder weniger konventionell geschlossenen oder offenen Räumen aus. Die Ausstellung ist im Saal der Kunstabteilung des Arader Museumskomplexes (Gheorghe Popa de Teiuş-Straße 2-4, 2. Stock) bis zum 5. April von Dienstag bis Sonntag zwischen 9 und 17 Uhr zu sehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*