ICA-Prozess: Keine Standortverlegung für Voiculescu

Samstag, 12. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Eine Instanz des Obersten Gerichts hat das Ansuchen Dan Voiculescus und seiner Verteidiger um Standortverlegung des Revisionsverfahrens in der Causa des  privatisierten Instituts für Lebensmittelforschung (ICA) am Freitag abgelehnt. Das Verfahren bleibt folglich beim Appellationsgericht Bukarest anhängig, dessen zuständiger Gerichtsinstanz  Verteidiger Gheorghe Mateuţ „Befangenheit und Feindseligkeit“ gegenüber seinem Klienten vorgeworfen hatte. Die nächste Gerichtsverhandlung im ICA-Prozess, in dem Voiculescu erstinstanzlich bereits zu fünf Jahren Haft verurteilt ist, erfolgt am 4. August.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*