ICCJ vertagt Prozess Liviu Dragneas

Freitag, 21. Dezember 2018

Bukarest (ADZ) - Der Oberste Gerichtshof (ICCJ) hat am Mittwoch den Gerichtstermin um den Fall, in welchem PSD-Chef Liviu Dragnea erstinstanzlich zu drei Jahren und sechs Monaten Haft aufgrund von Anstiftung zum Amtsmissbrauch im Zusammenhang mit fiktiven Anstellungen bei der Sozialhilfe- und Kinderschutzbehörde (DGASPC) Teleorman verurteilt wurde, auf den 21. Januar vertagt. Begründet wurde die Verschiebung damit, dass der Anwalt eines Angeklagten nicht am Prozess teilnehmen konnte. Im Januar 2019 könnte der Spruchkörper, der über die Berufung entscheidet, in einer anderen Zusammensetzung aufgestellt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*