„Ich laufe für das Kinderkrankenhaus“

Sportevent und Sammelaktion am Wochenende

Mittwoch, 01. Juli 2015

Beim Sportevent am Samstag machen gleich zwölf rumänische Großstädte mit. Die Teilnahmegebühr beträgt mindestens einen Leu. Das Geld soll für den Bau der ersten unabhängigen Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie in Rumänien ausgegeben werden.
Foto: privat

Temeswar - Wenn jeder Rumäne 1 Leu jeden neunten Monat in den nächsten drei Jahren spenden würde, dann würde das gesammelte Geld dafür reichen, ein unabhängiges Kinderkrankenhaus mit bester und modernster Ausstattung zu bauen. Das ist das Ziel der Sport- und Sammelaktion „Alerg pentru spitalul copiilor“ (Ich laufe für das Kinderkrankenhaus), das vom „1 Leu“-Verein ins Leben gerufen wurde. In Bukarest wird die Aktion bereits zum vierten Mal, in Temeswar/Timişoara nun zum ersten Mal veranstaltet. Am Samstag sollen gleich zwölf rumänische Städte mitmachen und je mehr Bürger dazu bewegen, für einen guten Zweck zusammen zu kommen. Am 4. Juli um genau 9 Uhr wird der Start in Bukarest, Klausenburg/ Cluj-Napoca, Kronstadt/Braşov, Ploieşti, Galatz, Brăila, Hermannstadt/ Sibiu, Bacău, Craiova, Moineşti, Temeswar (im Rosenpark) und Vaslui gegeben.

Teilnehmen darf jeder, der etwas Bewegung am Wochenende machen will und dabei auch den schnellen Bau des ersten Krankenhauses für Kinderonkologie in Rumänien unterstützen möchte. Die Teilnahme wird anhand einer Spende von mindestens einem Leu zugelassen. Diejenigen, die mindestens 100 Lei spenden, bekommen je ein T-Shirt mit der Aufschrift „1leu.org“, lassen die Veranstalter wissen. Die Vertreter des „1 Leu“-Vereines nehmen sich vor, die erste unabhängige Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie in Rumänien errichten zu lassen. Laut Projekt soll die Klinik insgesamt 50 Betten, zwei komplett ausgestattete OP-Räume sowie eine Abteilung für Strahlentherapie und Knochenmarktransplantation beherbergen. Dafür sind 80 Millionen Lei notwendig, wobei die Klinik ausschließlich aus privaten Fonds erbaut werden soll. Mehr über den Verein, die Aktion und die Klinik kann man unter www.1leu.org erfahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*