Ilie Carabulea und Sohn festgenommen

Freitag, 04. März 2016

Hermannstadt (ADZ) - Den Hermannstädter Geschäftsmann Ilie Carabulea, seinen Sohn Oprea sowie weitere fünf Verdächtige hat die Direktion zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des Terrorismus (DIICOT) am Mittwoch festgenommen. Nach einer zehnstündigen Durchsuchung in der Hermannstädter Residenz der Familie haben die Ermittler Ilie Carabulea und seinen ältesten Sohn, Oprea, in Gewahrsam genommen. Oprea Carabulea leitete die Familiengeschäfte in der Zeit, welche Gegenstand der DIICOT-Ermittlung ist. Die neue Akte betrifft die Verzögerung der Inventur der Carpatica Asig, schwere finanzielle Unstimmigkeiten sowie den Versuch, die Normen der Finanzaufsicht (ASF) zu umgehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*