Ilie Stepan ist Temeswars neuer Ehrenbürger

Stadtrat überreichte ihm in der letzten Jahressitzung den Titel

Freitag, 21. Dezember 2012

Bürgermeister Nicolae Robu überreichte dem Liedermacher und Sänger Ilie Stepan eine Medaille in Form des Temeswarer Stadtwappens.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Der Sänger und Liedermacher Ilie Stepan wurde zum Ehrenbürger der Stadt Temeswar/Timişoara ernannt. In der letzten Stadtratssitzung des Jahres 2012 wurde Stepan der Ehrentitel verliehen. Der Schriftsteller Marian Odangiu hielt eine Laudatio auf den Sänger und Gründer der legendären Musikgruppe „Pro Musica“. Mit dem Lied „Timişoara“ schrieb Ilie Stepan eine Hymne der Revolution, welche von Hunderten von Demonstranten im Dezember 1989 gesungen wurde. Bei der Verleihung waren Dutzende treue Anhänger anwesend, die Ilie Stepan zur Ehrenbürgerschaft gratulierten. Er selbst versprach gerührt, dass er weiterhin Temeswar uneingeschränkt lieben und alles Erdenkliche tun werde, um die Entwicklung der Stadt voranzutreiben.

Für die Musikgruppe „Pro Musica“, die in den 1970er Jahren gegründet wurde, schrieb Ilie Stepan über 80 Lieder. 1973 komponierte er mit „Creangă de cireş„ (Kirschblütenzweig) die erste rumänische Folk-Oper. 1975 erschien mit „Călătorie la nuntă“ (Reise zur Hochzeit) die zweite.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*