Iliescu und Roman zur Mineriade vernommen

Mittwoch, 17. Mai 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Ex-Staatspräsident Ion Iliescu sowie der frühere Ministerpräsident Petre Roman wurden am Montagmorgen von der Staatsanwaltschaft zu ihrer Rolle während der Mineriaden von 1990 vernommen. Bergarbeiter hatten im Winter und im Sommer 1990 Proteste gegen die „Nationale Rettungsfront“ Iliescus und Romans in Bukarest gewaltsam niedergeschlagen – nach offiziellen Berichten starben im Juni 1990 sechs Menschen, Hunderte wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft nennt Beweise, nach denen Iliescu und Roman direkt für die Organisation und Koordinierung der gewaltsamen Bergarbeiterproteste gegen antikommunistische Kräfte verantwortlich waren. Die Anklage lautet auf Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*