Im Foto-Fokus

Die sechste Auflage der „Focus Sibiu“-Ausstellung im Rathaus eröffnet

Dienstag, 08. April 2014

Bürgermeister Johannis besichtigte die Ausstellung in Begleitung von Silvana Armat und Sebastian Marcovici.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Die am Freitagabend eröffnete Fotoausstellung „Focus Sibiu“ zeigt die sehenswertesten Momente der „jüngsten Hermannstädter Geschichte“. Zumindest so verstehen die Organisatoren das Ziel der nun zum sechsten Mal stattfindenden Exposition. Die besten, bedeutungsvollen Fotografien von Silvana Armat und Sebastian Marcovici, die im Innenhof des Rathauses von Hermannstadt/Sibiu ausgestellt sind, lassen das Jahr 2013 Revue passieren und zeigen die Ereignisse aus einer ungewohnten Perspektive. Zum ersten Mal wird die Ausstellung von beweglichen Bildern begleitet, die von Bogdan Brylynski eingefangen sind.

Bürgermeister Klaus Johannis, der die Vernissage eröffnet hat, beglückwünschte die Autoren und meinte, dass „Focus Sibiu“ bereits zu den „guten Hermannstädter Traditionen“ gehöre. „Diese Bilder erinnern uns an die wirklich außergewöhnlichen oder weniger außerordentlichen Ereignisse aus dem vergangenen Jahr“, sagte Johannis nachdem er in Begleitung der Fotografen alle ausgestellten Bilder besichtigt hat. Das scharfe Auge der Fotokünstler fing eine breite Palette der Begebenheiten vom Theaterfestival über die Modeschau im Lok-Museum bis hin zum Begräbnis des Roma-Königs ein. Mit einem lakonischen „längst passé“ kommentierte Johannis das Bild, auf dem er gemeinsam mit dem Premierminister Victor Ponta den fertiggestellten Abschnitt der Autobahn eröffnete. Bis zum 27. April können alle Interessenten die Ausstellung im Innenhof der Rathauses ansehen. Danach werden einige Bilder auf großen Werbetafeln die Stadt schmücken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*