Im Kreis Hermannstadt 25.000 Wähler weniger

Dienstag, 21. August 2012

Hermannstadt - Die Präfektur des Kreises Hermannstadt/Sibiu übermittelte am Samstag die aktualisierten ständigen Wählerlisten an das Innenministerium. Die Anzahl der Wähler im Kreis verringerte sich nach der Aktualisierung um 25.356 Personen. Entsprechend dem Memorandum der Regierung betreffend die Aktualisierung der ständigen Wählerlisten wurden aus denen gestrichen: 719 Verstorbene, 3444 Personen mit Wohnsitz im Ausland sowie weitere 19.561 Personen, deren Ausweise abgelaufen und nicht erneuert wurden. Insgesamt nahm die Anzahl der Wähler auf den ständigen Wählerlisten im Kreis um 6,74 Prozent ab. Somit vergrößerte sich die Beteiligung am Referendum am 29. Juli um 2,65 Prozent und erreichte im Kreis Hermannstadt 39,3 Prozent. Jedoch liegt diese weiterhin unter der vom Zentralen Wahlbüro ausgerechneten landesweiten Beteiligung von 46,24 Prozent. Die einzige Ortschaft im Kreis, die keine aktualisierten Daten an die Präfektur geschickt hat, ist die Stadt Sălişte, deren Bürgermeister der gewesene Präfekt Horaţiu Răcuciu ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*