Im Zeichen des 25. Jubiläums

Heimattage der Banater Deutschen, 12. Auflage

Mittwoch, 27. Mai 2015

Banatschwäbische Tänze bei der 11. Auflage der Heimattage der Banater Deutschen im Temeswarer Capitol-Saal
Foto: Zoltán Pázmány

Zu einer festlichen und großangelegten Jubiläumsveranstaltung wird sich die 12. Auflage der Heimattage der Banater Deutschen am nächsten Wochenende, 29.-31. Mai, gestalten: Die vom Demokratischen Forum der Deutschen im Banat organisierte Veranstaltung am Samstag und Sonntag unter dem Motto "25 Jahre - ein neuer Weg des Bestehens" steht im Zeichen des 25. Jubiläums seit der Gründung des DFDB und des DFDR. Zum Auftakt, am Freitag, dem 29. Mai, wird zudem den Gründern einer der banatschwäbischen Heimatgemeinden mit der 250-Jahr-Feier der Gemeinde Sackelhausen/Sacalaz gedacht.

Die Jubiläumsfeier von Sackelhausen wird von einem Komitee der ehemaligen Landsleuten aus dem Raum Reutlingen unter Leitung von Theresia Christine Neu, Kreisverbandsvorsitzende der Banater Schwaben Reutlingen, in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung organisiert. Um 10 Uhr ist der große Umzug der Trachtenpaare in Begleitung der Original Donauschwäbischen Blasmusik Reutlingen vorgesehen. Es folgen ein Festgottesdienst, Kranzniederlegungen und die Einweihung eines von der Gemeinde gestifteten Obelisks zu Ehren der Gründer und der ehemaligen deutschen Dorfbewohner. Am Kulturheim soll darauf je eine Gedenktafel für zwei der großen Sühne der ehemaligen Banater deutschen Dorfgemeinschaft, Ernst Kannengiesser und Egidius Haupt enthüllt werden. Im Kulturheim sind darauf eine Vorführung banatschwäbischen Brauchtums und um 20 Uhr ein Schwabenball mit Beteiligung aller Teilnehmer, Gäste und Trachtengruppen eingeplant. Am Sonntag lädt die Gemeindeverwaltung zur traditionellen rumänischen "Ruga" im Ort ein.

Die feierliche Eröffnung der Heimattage mit zahlreichen Ehrengästen aus In- und Ausland, Vertretern aller Banater Ortsforen, der Politik und Verwaltung findet am Samstag, um 11 Uhr im Saal der Temeswarer Oper statt. Die Festrede hält Johann Fernbach, Vorsitzender des DFDB. Zu den Schwerpunkten der Festveranstaltung gehören die Verleihung der Ehrennadel in Gold postmortem an Karl Singer, den ehemaligen verdienstvollen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzendes des Banater Forums, die Gewährung von DFDR-Ehrenmedaillen an zahlreiche Vertreter und Organisationen des Banater Forums. Bei dieser Gelegenheit wird auch der Stefan-Jäger-Preis 2014 an die Araderin Bettina-Kornelia Nicoars-Szellner vergeben. Für 16.30 Uhr ist im Capitol-Saal das Festprogramm der Banater deutschen Kulturgruppen mit Beteiligung der Kulturgruppen aus Reutlingen und Singen angesagt. Um 21 Uhr spielt die Original Donauschwäbische Blasmusik aus Reutlingen zum traditionellen Schwabenball im AMG-Festsaal auf.

Die Heimattage der Banater Deutschen klingen am Sonntagvormittag aus: Um 11 Uhr ist eine Andacht im Hohen Dom von Temeswar vorgesehen. Anschließend wird ein Trachtenumzug durch das Stadtzentrum veranstaltet auf der Route Domplatz-Opernplatz-rumänische orthodoxe Kathedrale-Alba-Iulia-Straße- Freiheitsplatz. Zum Abschluss bieten die Trachtengruppen für alle Schaulustigen banatschwäbische Tänze auf dem Freiheitsplatz dar. Das DFDB lädt alle Temeswarer, Banater Schwaben und Gäste aus dem In- und Ausland herzlich zu allen Veranstaltungen der Heimattage in Temeswar und Sackelhausen ein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*