Immer weniger Kandidaten schaffen Fahrprüfung

Freitag, 18. Januar 2019

Bukarest (ADZ) - Immer weniger Kandidaten schaffen die Führerscheinprüfung. Laut Fahrerlaubnisbehörde legen 30 von 100 Personen die theoretische Prüfung erfolgreich ab, bei der praktischen Prüfung ist die Situation noch besorgniserregender: 20 von 100 schaffen sie. Es soll sogar vorkommen, dass nur 2 der 26 theoretischen Fragen richtig beantwortet werden.

„Es wird immer weniger gelernt, warum, wissen wir nicht, aber die Tatsachen sind klar“, erklärte Rodica Popescu, Vertreterin der Behörde für Führerscheine und Kfz-Zulassungen. 2017 waren es noch 50 Prozent, die die Prüfung bestanden. Im Kreis Ilfov stellen sich täglich 60-70 Personen zur Fahrprüfung, in Bukarest sind es etwa 250.
In Zukunft soll die praktische Fahrprüfung in der Hauptstadt auch auf der Umgehungsstraße stattfinden, da die Durchschnittsgeschwindigkeit während der Prüfung im letzten Jahr bei 10 bis 15 Kilometer pro Stunde lag.

Kommentare zu diesem Artikel

Hugo, 19.01 2019, 01:23
...die Pruefungen werden von immer den selben Polizisten abgenommen...die wiederum halten die Hand auf, wenn sie ihre Prueflinge zum zweiten, dritten und vierten Mal zum Fahrlehrer schicken, weil der ja jedesmal nachschulen muss, was natuerlich auch jedesmal einiges an Geld in seine Kassen spuelt...schon komisch wenn immer weniger Pruefungen auf Anhieb geschafft werden.
Manfred, 18.01 2019, 13:59
Da scheint man jetzt nach europäischen Kriterien zu prüfen.Das man das früher nicht gemacht hat,ist im täglichen Wahnsinn auf rumänischen Straßen zu erleben.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*