In der PDL werden wieder die Messer gewetzt

Mittwoch, 07. August 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) – In der PDL werden wieder die Messer gewetzt: Angefangen hat damit Parteivorsitzender Vasile Blaga, indem er seine Rivalin Elena Udrea angriff: „Man kann nicht ein treues Mitglied der PDL sein und gleichzeitig zum Aufbau einer anderen Partei beitragen.“ Auf die Frage, ob man Elena Udrea vor die Wahl stellen werde: entweder die PDL oder die Volksbewegung, antwortete Blaga: „Alles zu seiner Zeit. Ich habe aber die Heuchelei satt.“

Einen solchen Angriff konnte Udrea nicht unbeantwortet lassen; „Es gibt Leute, die in der Partei nichts erreichen, dann suchen sie nach Schuldigen. Ich trete zu keiner Volksbewegung über. Wollte ich das, hätte ich es längst getan.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*