Inflation steigt im August erneut über fünf Prozent

Donnerstag, 13. September 2018

Entwicklung des jährlichen nationalen Verbraucherpreisindex sowie des HVPI (gestrichelt). Im August 2018 lag die Inflationsrate je nach Berechnungsart bei 5,1 bzw. 4,7 Prozent. Grafik: INS

Bukarest (ADZ) - Die jährliche Steigerungsrate der Verbraucherpreise ist im August 2018 auf 5,1 Prozent gestiegen. Dies teilte das Nationale Statistikamt Anfang der Woche mit. Im Juli 2018 war die Inflationsrate gegenüber demselben Monat im Vorjahr auf 4,6 Prozent gesunken und hatte das erste Mal seit Februar dieses Jahres wieder unter fünf Prozent gelegen. Das Inflationsziel der rumänischen Nationalbank (BNR) liegt bei 2,5 plus/minus einem Prozent. Zuletzt lag die jährliche Inflationsrate im Dezember 2017 innerhalb dieses Zielwertes.

Die Inflationsrate nach dem Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) – der Index wird nach einem EU-weit einheitlichen Warenkorb ausgerechnet – lag im August bei 4,7 Prozent. Die durchschnittliche HVPI-Inflationsrate in den vergangenen zwölf Monaten (Zeitraum September 2017 – August 2018 gegenüber September 2016 – August 2017) lag bei 3,5 Prozent.

Im August 2018 sind die Verbraucherpreise gegenüber Juli 2018 um 0,28 Prozent – hauptsächlich wegen der Zunahme der Gaspreise um 5,6 Prozent und der Elektrizitätspreise um 2,05 Prozent – gestiegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*