Innovativer Biomasse-Cluster

Donnerstag, 01. Oktober 2015

Kronstadt – Der Kreisrat Kronstadt kündigt an, mit sofortiger Wirkung dem schon bestehenden Innovativen Biomasse-Cluster „Green Energy“ beizutreten, dem bis jetzt 21 mittelständische und drei große Unternehmen, vier Forschungsinstitute im Bereich Biomasse und vier Hochschulen der Region Mitte angehören. In der Ankündigung wird betont, dass laut Regionalem Entwicklungsplan 2014-2020, Energieeffizienz und Verwertung von Biomasse zu den Schwerpunkten der Entwicklungsregion Mitte gehören. Weiterhin wird argumentiert: „Die Ressourcen sind vielfältig, sie reichen von dem Anbau energetisch verwertbaren Pflanzen bis zur Verwertung von biologischem Abfall jeglicher Herkunft, d.h. von der Holzverarbeitung bis zum Haushalt“.  „Im Rahmen des Clusters (Cluster: engl. Traube, Schwarm, sind Netzwerke von Erzeugern, Zulieferern, Forschungseinrichtungen, Dienstleistern, Handwerkern und zuständige Institutionen wie Handelskammern, mit regionaler Nähe, welche durch  Austauschbeziehungen in einer Wertschöpfungskette untereinander verbunden sind) steht den Lokalbehörden eine Führungsrolle zu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*