INS: Wirtschaft wächst 2011 um 2,5 Prozent

Donnerstag, 16. Februar 2012

Bukarest (ADZ) - Das rumänische Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist 2011 um 2,5 Prozent gewachsen, jedoch wurde im vierten Quartal 2011 gegenüber dem Vorquartal ein leichter Rückgang von 0,2 Prozent verzeichnet. Gegenüber demselben Zeitraum 2010 lag das Wachstum zwischen Oktober und Dezember noch bei 1,9 Prozent. Diese Daten gab das Nationale Institut für Statistik am Mittwoch bekannt. Mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent hatte vor einem Monat schon Präsident Traian Băsescu gerechnet.
Die Prognose des IWF lag zunächst bei 1,5 Prozent, wurde aber nach der Mission Anfang des Jahres auf 2 Prozent erhöht. Für das laufende Jahr rechnen IWF und die Europäische Kommission mit einem Wachstum zwischen 1,5 und 2 Prozent, während der Haushalt 2012 auf 1,8 bis 2,3 Prozent Zuwachs aufgebaut ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*