INSCOP: PSD und PNL vorne in der Wählergunst

Ein Viertel der Befragten unentschlossen

Samstag, 23. März 2019

Symbolbild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Laut einer Umfrage des Unternehmens „INSCOP Research“ sind zurzeit die Sozialdemokratische Partei PSD und die Nationalliberale Partei PNL die aussichtsreichsten Parteien für die Europawahl. Unter den befragten Personen, die eine Wahlpräferenz ausgedrückt haben, stehen die PSD mit 26,9 Prozent und die PNL mit 26,3 Prozent vorne. An dritter Stelle folgt die Allianz USR PLUS (15,3 Prozent), dahinter ALDE (9,3%), Pro România (9,1%), UDMR (5,0%), PMP (4,4%), PNȚCD (1,1%), UNPR (1,0%), die kürzlich gegründete sozialdemokratische Partei DEMOS (1,0%) und andere Parteien (0,6%).

Unter allen Befragten sagten 24,9 Prozent aus, dass sie noch unentschlossen sind, 11,8 Prozent gaben an, sie würden nicht zur Wahl gehen. Zum Vergleich unter allen Befragten beabsichtigen nur 15,8 Prozent, die PSD zu wählen, und 8,9 Prozent die Allianz USR PLUS.

Die Umfrage wurde im Zeitraum 5. bis 13. März 2019 durchgeführt und von der Konrad Adenauer Stiftung in Auftrag gegeben. INSCOP weist u. a. darauf hin, dass noch unklar ist, ob auch ein Referendum am Wahltag stattfinden werde, und nicht alle Kandidatenlisten (u. a. der PSD) bekannt sind – Faktoren, die den Wahlausgang beeinflussen.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*