Interessante Workshops im Angebot

Kurse für Obst- und Bienenzucht sowie Textilien in Holzmengen und Hahnbach

Donnerstag, 09. Februar 2017

Hermannstadt – Das neue Jahr bringt in der Alten Mühle in Holzmengen/Hosman neue interessante Workshops für die Handwerker im Harbachtal/Valea Hârtibaciului aber auch für andere interessierte Personen mit sich. Den Start machten heuer zwei gut besuchte Workshops, einer für Nähen und ein zweiter für Stickerei. Ihnen folgen nun am 18.-19. Februar und 21.-22. Februar zwei Auflagen des Kurses „Aufpfropfen – lokale Sorten und der Obstbaumschnitt“ unter der Leitung von Wilhelm Tartler und Mathias Weidmann. Im Rahmen des Workshops werden am ersten Tag Themen abgehandelt wie die Vorstellung der lokalen, wertvollen aber bedrohten Sorten, die Bedeutung des Aufpfropfens, die Vorstellung des notwendigen Werkzeugs, die Bedeutung der lokalen Obstgärten und die Verwertung der Produkte. Am zweiten Tag werden der Obstschnitt geübt und konkrete Fallstudien besprochen. Die Teilnehmeranzahl ist per Auflage auf 15 Personen begrenzt, die Einschreibungsformulare können auf den Internetseiten www.survey monkey.com/r/STF79Z2 und www.surveymonkey.com/r/ST5Z9S6 ausgefüllt werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Workshop „Textilienrestaurierung – Konservierung als erster Schritt zur Rettung der Textilien“ findet unter der Leitung von Julia Chaupin am 25. und 26. Februar statt. Das Programm umfasst Informationen zu den Grundlagen der Konservierung und der Restaurierung alter Textilien, die entsprechende Aufbewahrung, praktische Beispiele, die Vorbereitung und die effektive Arbeit anhand einfacher Konservierungslösungen. Am zweiten Tag werden die praktischen Anwendungen fortgesetzt, offen gebliebene Fragen geklärt und Schlussfolgerungen gezogen. Die Teilnehmeranzahl ist hier auf fünf Personen begrenzt. Die Einschreibungen erfolgen bei der Internetadresse www.surveymon key.com/r/SMYVWGM, die Teilnahme ist kostenlos. Die beiden Projekte veranstaltet die Alte Mühle im Rahmen des Projektes „Solidarität für die wirtschaftliche Entwicklung im Harbachtal“ mit der finanziellen Unterstützung des Schweizerischen Beitrags an die erweiterte Europäischen Union. Desgleichen weist die Programmleitung der Alten Mühle auch auf die Projekte des Imkervereins Melikoleg hin, welcher kommenden Samstag ein Seminar zur Einführung in die Bienenzucht bietet. In der Allgemeinschule in Hahnbach/Hamba werden die Teilnehmer am 11. Februar, von 13 bis 18.30 Uhr, Informationen rund um die Bienenzucht und das notwendige Material und Werkzeug erhalten. Desgleichen bekommen sie die Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse auch in die Praxis umzusetzen. Weitere Einzelheiten zum Programm stehen bei der Internetadresse www.melikoleg.ro zur Verfügung. Die Anmeldungen werden an die E-Mail-Adresse info@melikoleg.ro geschickt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmer tragen die Catering-Kosten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*