Interesse an der Wählerschaft der PP-DD

Mittwoch, 18. Juni 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier und PSD-Vorsitzender Victor Ponta hat zu Wochenbeginn mitgeteilt, dass die Verhandlungen mit der PP-DD wieder aufgenommen werden. Es ginge zunächst darum, Mehrheiten auf lokaler Ebene zu schaffen. Einen Minister würde die PP-DD zwar nicht stellen, aber einige Staatssekretäre. Als Parteichef und möglicher Präsidentschaftskandidat möchte er die Wählerschaft der PP-DD gewinnen, die bei den Parlamentswahlen immerhin 10 Prozent erzielt habe. Auch UDMR-Vorsitzender Hunor Kelemen ist nicht mehr so kategorisch wie vorige Woche: Gegen Allianzen auf lokaler Ebene habe sein Verband nichts einzuwenden, und ein paar PP-DD-Staatssekretäre würden noch keine Regierungsbeteiligung bedeuten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*