Interethnisches Trachtenfestival in Busiasch

Rosmareiner präsentieren sechs banatschwäbische Trachten

Donnerstag, 20. April 2017

Einen Trachtenaufmarsch gibt es am Freitag Nachmittag in Busiasch. Dabei werden u.a. auch banatschwäbische Trachten zur Schau gestellt.

Busiasch (ADZ) - Die erste Auflage eines interethnischen Trachtenfestivals ereignet sich am Freitagnachmittag in dem Temescher Kurort Busiasch. Es soll einer Wiederbelebung authentischer Trachten aus der Region dienen. Die Banater Schwaben vertritt dabei der Jugendtrachtenverein Banater Rosmarein mit sechs Trachten, so die Leiterin Edith Singer. Gezeigt werden Bakowaer Kirchweih- und Nachkirchweihtrachten wie auch eine besondere Brauttracht aus Guttenbrunn/Zăbrani. Am Freitagnachmittag sollen die Trachtenträger verschiedener Nationalitäten ab 16 Uhr von dem Kulturhaus aus zur orthodoxen Kirche aufmarschieren und dann zurück zur katholischen Kirche. Anschließend findet eine Trachtenschau statt, bei der eine Fachjury die Authentizität der Trachten bewerten wird. Zwischen den Präsentationen singen die Kirchenchöre aus Busiasch Osterlieder. Die Festvorstellung findet, je nach Wetter, im Kulturhaus oder im Freilichttheater statt. Edith Singer erhofft sich durch die Trachtenschau, das Nachnähen von authentischen Trachten zu ermutigen und dem breiten Publikum die einzelnen Elemente der banatschwäbischen Festtrachten erklären zu können. Ab 20 Uhr lädt das Bürgermeisteramt, als Hauptveranstalter des Events, zu einem Ball der Ethnien im Hotel Parc ein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*