Interims-Museumsdirektor

Freitag, 07. Juni 2019

Karansebesch - Dr. Dacian Rancu, Museograf am Reschitzaer Museum des Banater Montangebiets, ist seit Dienstag Interims-Direktor des Karansebescher Museums für Ethnografie und Geschichte des Banater Grenzregiments. Der 49-Jährige, Sohn eines Lehrers aus Șopotu Vechi im Almasch-Tal, der in seinem Elternhaus eine der herausragendsten Privatsammlungen zur Geschichte der Almăj-Senke und der Ortschaften des Wallachisch-Illyrischen/ Romanen-Banater Grenzregiments zusammengetragen hat, ist Absolvent der Hermannstädter „Lucian Blaga“-Universität, Abteilung Geschichte, Fachrichtung Geschichte-Anthropologie, und hat seine Doktorarbeit 2010 an der Temeswarer West-Universität verteidigt.
Dacian Rancu gehört zum attestierten Expertenteam des Ministeriums für Kultur und Nationale Identität als Fachmann für Archäologische Artefakte, römische Archäologie und Geschichtsdokumente. Er ersetzt bis zur Bewertung einer Postenausschreibung den vorzeitig entlassenen Dr. Adrian Ardeț (ADZ berichtete).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*