Internationale Babytragewoche in Temeswar

Lokale Trageszene macht sich für gesundes Babytragen stark

Dienstag, 06. Oktober 2015

Die Mitglieder der Babytragegruppe BW TM trafen sich zu einem Fotoshooting an der Temeswarer Bastei. Foto: Maria Halasz Catargiu

Temeswar – „Umarme deine Welt“ Unter diesem Motto findet in diesem Jahr die Internationale Babytrage-Woche statt. Auch in Temeswar/Timişoara wird derzeit die Babywearing-Woche gefeiert. Bereits am Sonntag hatten sich die Vertreterinnen der lokalen Trageszene getroffen, um auf die Vorteile des Babytragens aufmerksam zu machen. Sie kamen im Stadtzentrum vor der Nationaloper zusammen und beteiligten sich nach einem Spaziergang durch die Innenstadt an einem Foto-Shooting an der Theresien-Bastei. Mehr als 35 Mütter brachten ihre Babys und Kleinkinder mit – doch nicht im Arm, sondern in den verschiedensten Tragehilfen. Ein Blickfang war die Kolonne der tragenden Mütter, die im Zentrum Flugblätter über gesundes Babytragen an schwangere Frauen und Mütter, die keine ergonomischen Tragehilfen benutzen, verteilten. Die Nachricht, die zu den Müttern gelangen sollte, war: Babys und Kinder, die getragen werden, sind ausgeglichener, ruhiger und oft motorisch wie auch psychisch den nicht getragenen Kindern überlegen. Der Körperkontakt und die Wärme der Mutter würden dies bewirken. In Temeswar gibt es eine Gruppe von Müttern, die ihre Kinder tragen. Sie nennt sich BW TM und ist mit dieser Benennung auf Facebook zu finden. Eine Pionierin in Sachen „Gesundes Babytragen“ ist in Temeswar die Pressesprecherin von Continental, Alina Bratu. Die Mitglieder von „BW TM“ wollen sich diese Woche jeden Tag treffen, um auf die Vorteile des gesunden Babytragens hinzuweisen und die interessierten Mütter bei der Wahl der passenden Tragehilfe zu beraten. Die  Internationale Babytrage-Woche endet am 10. Oktober.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*