Internationale Karatemeisterschaft

Sportler aus vier Ländern kämpfen in Hermannstadt

Freitag, 21. November 2014

Das Kumite ist nichts für schwache Nerven.
Foto: Die Veranstalter

Hermannstadt – Die sechste Auflage des „Mas Oyama Memorial International Cup“ veranstaltet der Hermannstädter Sportverein „Musashi Dojo“ in Zusammenarbeit mit der Rumänischen Föderation für Traditionellen Kyokushinkai (IKOK Sosai Romania) vom 22. zum 23. November in Hermannstadt/Sibiu. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder, Junioren, Jugendliche und Senioren, die Kata und Kumite betreiben und findet in der Mehrzweckhalle Transilvania statt. Der „Mas Oyama Memorial International Cup“ feiert den Beitrag, das Leben, den Geist, die persönlichen Opfer und die Errungenschaften des Sosai Masutatsu Oyama im Bereich des Kampfsportes und wird von dem Shihan Horaţiu Neagoie, welcher die Rumänische Föderation für Traditionellen Kyokushinkai vertritt, geleitet.

Nach der Anreise und der individuellen Vorbereitung der Teilnehmer am Samstag, wird die eigentliche Meisterschaft am Sonntag, mit Beginn um 9 Uhr, stattfinden. Zum Wettkampf haben sich 350 Sportler aus Ungarn, der Schweiz, Griechenland und Rumänien eingeschrieben. Im Rahmen der Meisterschaft kämpfen die Teilnehmer um einen Platz auf dem Siegertreppchen in insgesamt 68 Kategorien, 38 in der Kata und 30 Kategorien im Kumite. Die Preisverleihungen für die besten Sportler, die Vertreter der Länder mit den besten Gesamtergebnissen, sowie die „Best Technique“, „Best Spirit“ und „Best Fighter“ finden am Sonntag, ab 17 Uhr, statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*