Internationale Tagung an den Kommunikationswissenschaften

Mittwoch, 10. April 2019

Das Grußwort des Prorektors Daniel Dan in der Eröffnung der Tagung im Multiplex-Saal der Universitätsbibliothek. Foto: Zoltán Pázmány

Über 100 Akademiker aus 15 Ländern haben an der Internationalen Tagung für berufliche Kommunikation und Übersetzungswissenschaften teilgenommen, die vergangene Woche von der Fakultät für Kommunikationswissenschaften an der Universität „Politehnica“ organisiert wurde. Das Thema, zu dem sich die Teilnehmer äußerten, war „Sprache und Kommunikation im digitalen Zeitalter: Herausforderungen für Forscher, Professoren und Fachleute“

Es war dies die elfte Auflage der Tagung und die Anzahl der Teilnehmer ist von Jahr zu Jahr gestiegen, wie Dekan Daniel Dejică (Foto: Mitte) in seinem Diskurs zur Eröffnung erklärte: 2001 hatte die erste Auflage stattgefunden, damals waren die 90 Teilnehmer lediglich aus Rumänien gekommen. Die Teilnehmer haben auch diesmal in vier Sprachen referieren können: Rumänisch, Englisch, Deutsch und Französisch.

Auch das nächste Wochenende wird ein reges an der Fakultät für Kommunikationswissenschaften der Universität Politehnica sein. Da ist die dritte Auflage der Olympiaden der Kommunikation angesetzt. (scn)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*