Internationaler Tag der Senioren

Freitag, 03. Oktober 2014

Kronstadt - Anlässlich des internationalen Tages der Senioren der am 1. Oktober begangen wird, ehrten das Kronstädter Bürgermeisteramt und die Direktion für Sozialdienst auch die zwölf Stadtbewohner, die in diesem Jahr ihren hundertsten Geburtatag feiern konnten. Bürgermeister George Scripcaru überreichte diesen je ein Diplom und eine finanzielle Unterstützung von 1500 Lei. Aus diesem Anlass wurde ein Seniorenball veranstaltet, an dem sich 300 Senioren beteiligten. Petre Tompea, der heuer  seinen 100. Geburtstag begehen konnte, hat 1970 den ersten künstlichen Eislaufplatz im Stadtgebiet gebaut. Damals war er in der hiesigen Erdölraffinerie tätig und wurde von dem Direktor des Unternehmens damit beauftragt. Der Eislaufplatz funktionierte dann mehrere Jahre neben dem Unternehmen.

An dessen Stelle befindet sich heute eine Tankstelle. Ein gleichalter Senior, Biro Tompa, ist stolz darauf, die erste Handwerkergenossenschaft in der Stadt unter der Zinne gegründet zu haben, wo im Lauf der Jahre hunderte Personen einen Arbeitsplatz gefunden haben. Für die 134 Senioren im Altenheim in der Noua, das dem Bürgermeisteramt zugehörig ist, wurde ein Festprogramm organisiert.  Auch der Kronstädter Kreisrat veranstaltete eine Festlichkeit im Kulturzentrum Redoute, an der sich zahlreiche Senioren beteiligten. Aristotel Căncescu, Vorsitzender des Kreisrats, betonte, dass die Belange der Senioren ständig im Blickpunkt des Kreisrates stehen, dass für diese beträchtliche Geldsummen für verschiedene Forstbildungskurse, besonderes im IT-Bereich, zur Verfügung gestellt werden. Senioren, die in gesundheitliche  Not geraten, werden auf Antrag finanziell unterstützt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*