Interregionales Treffen der Musik- und Tanzgruppen

Zehnjähriges Jubiläum der Gruppe „Edelweiß“ Piatra Neamţ

Dienstag, 23. Juni 2015

Gemeinsamer Aufmarsch der Gruppen durch Piatra Neamţ

Die Gruppe „Edelweiß“ aus Piatra Neamţ

Die Tanzgruppe „Ringelreihn“ aus Bacău

Am Samstag fand in Piatra Neamţ das überregionale Treffen der Musik- und Tanzgruppen der deutschen Minderheit in Rumänien statt. Das Regionalforum des Altreichs organisierte die Veranstaltung nicht zuletzt auch zur Feier des zehnjährige Bestehens der dortigen Gruppe Edelweiß. Die Veranstaltung wurde vom Vorsitzenden des Regionalforums im Altreich Dr. Klaus Fabritius eröffnet und der Geschäftsführerin Carmen Cobliş moderiert. Dr. Fabritius begrüßte die Gäste und Ehrengäste, unter denen sich zahlreiche Vertreter der Regionalforen und Kulturinstitutionen der deutschen Minderheit befanden, in der Aula des Lyzeums „Petru Rareş“ und erinnerte in seinem Vortrag an die Anfänge der Forumsarbeit vor 25 Jahren und der zehnjährigen Kulturarbeit der Musik- und Tanzgruppe Edelweiß.

Den Auftakt zu den musikalischen und tänzerischen Darbietungen gab Mara Iliescu mit dem Liedvortrag „Edelweiß“. Dem folgten die Auftritte der Tanzgruppe des Kindergartens Nummer 5 aus Piatra Neamţ, der Tanzgruppe „Enzian“ aus Jassy/Iaşi, des Chores „Edelweiß“ aus Câmpulung Moldovenesc, der Tanzgruppe „Sonnenschein“ aus Moineşti, der Tanzgruppe „Regenbogen“ Bistritz/Bistriţa, der Musikgruppe „Die Zwei Plus“ aus Bacău, der Tanzgruppe „Enzian“ aus Reschitza/Reşiţa und der Tanzgruppe „Ringelreihn“ aus Bacău. Abgeschlossen wurde der kulturelle Teil der Veranstaltung durch den Auftritt der Musik- und Tanzgruppe „Edelweiß“ aus Piatra Neamţ, der Würdigung der Orts- und Zentrumsforen seitens des Regionalforums im Altreich durch Dr. Fabritius und Frau Cobliş, einem gemeinsamen Geburtstagsständchen des Publikums zusammen mit den Aktiven an die Jubilare und einer Überraschungstorte.

Danach zogen die Gruppen in einem Marsch durch das Zentrum von Piatra Neamţ, der durch die Bläsergruppe des Kunstlyzeums „Victor Brauner“ angeführt wurde. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde die Ausstellung naiver Malerei der Künstler Doina und Gustav Hlinka aus Reschitza und die Fotoausstellung mit Arbeiten von Dr. Klaus Fabritius eröffnet.
Sehr positiv wurde die Entwicklung der Tanzgruppen in den Foren des Altreiches wahrgenommen, die jedes Jahr mehr aktive jugendliche Tänzer und Tanzgruppen haben. In der von der  Tanzpädagogin Simona Baicu geleiteten Jugendtanzgruppe „Ringelreihn“ aus Bacău, die nächstes Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiern kann, war es für die nachrückenden Mädchen der dritten Generation der erste Auftritt vor großem Publikum. Sie hat zur Zeit 21 aktive Tänzer.

Ulrich Brunhuber

Kommentare zu diesem Artikel

Ulrich, 23.06 2015, 13:25
In Youtube finden interessierte Videos von der Veranstaltung:

https://www.youtube.com/watch?v=EO6QBXo5vA4&list=PL9Drg0HLHnD79ykJrIX15s-0BOOGovO3b

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*