Investitionen im Gesundheitsbereich

Kreisrat bereitet sich auf Bau eines neuen Kreiskrankenhauses vor

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Daniela Cîmpean und Marcel Luca nahmen vergangene Woche am internationalen Forum „Building Health Bucharest 2016“ teil.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Am Internationalen Forum „Building Health Bucharest 2016“ für Investitionen in Immobilien im Gesundheits-Sektor und die Qualität der Räumlichkeiten, welche den medizinischen Tätigkeiten gewidmet sind, beteiligten sich am Mittwoch vergangener Woche Daniela Cîmpean, die Vorsitzende des Kreisrates Hermannstadt/Sibiu sowie ihr Stellvertreter Marcel Luca. Anwesend waren im Rahmen der Veranstaltung Architekten, Projektanten, Baufirmen, Manager im Gesundheitsbereich, Vertreter der öffentlichen Verwaltung, Investoren aus dem öffentlichen und privaten Sektor sowie Fachleute aus dem In- und Ausland. „Das Internationale Gesundheits-Forum bot der Kreisverwaltung die außerordentliche Gelegenheit, sich mit Erfolgsbeispielen im Bereich vertraut zu machen, die uns helfen werden, die besten Entscheidungen für unser Vorhaben zu treffen, um mit diesem Mandat ein neues Kreiskrankenhaus zu bauen. Für die neue Investition nehmen wir uns vor, die besten Lösungen anzuwenden. Wir haben gesehen, wie in Dänemark ein Krankenhaus gebaut wurde, welches 2020 eingeweiht wird und wie das älteste Krankenhaus Großbritanniens modernisiert wurde“, so die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean. Ebenfalls im Laufe des Monats haben Daniela Cîmpean und Rodica Ţîrlea, die Leiterin des Dienstes für öffentliche Verwaltung und Koordinierung der Krankenhäuser, an der nationalen Konferenz für Pharmako-ökonomie und Sanitärmanagement in Neumarkt/Târgu Mureş teilgenommen. Hier war das Modul „Sanitärmanagement – Die Reorganisation des Netzes öffentlicher Krankenhäuser“ von besonderem Interesse.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*