Investoren für Parkhaus gesucht

Samstag, 14. Juni 2014

Temeswar -  Der Bau des ersten Parkhauses in Temeswar/Timişoara hat grünes Licht vom Stadtrat,  aber es gibt dafür keine Investoren. Die 1800 Quadratmeter große Fläche hinter dem Bega-Einkaufszentrum wurde vom Stadtrat an die städtische Wegebau Gesellschaft überwiesen. Ein privater Partner wird jetzt gesucht, um am Bau des 500-Plätze-Parkhauses teilzunehmen, aber bei der ersten organisierten Ausschreibung wurden keine Angebote eingereicht. Das, obwohl mehrere Baufirmen ihr Interesse für das Projekt gezeigt haben.

Es folgt eine neue Ausschreibung, ein Datum dafür wurde  noch nicht bekannt gegeben. Um Investoren anzuziehen, wird künftig mindestens eine der Ausschreibungsbedingungen geändert, und zwar die Zahl der Parkstände, die der Stadt zur Verfügung stehen werden, wird von den ursprünglich veranschlagten 20 Prozent reduziert. Die zusätzlichen Parkplätze für die Investoren sollen das gesamte Unterfangen wirtschaftlich attraktiver machen.

Die weiteren  Ausschreibungsbedingungen sind: das finanzielle Potenzial, drei Millionen Euro in das Projekt zu investieren; beweisen, dass das Parkhaus innerhalb von sechs Monaten gebaut werden kann und dass es wenigstens 500 Plätze haben wird. Dazu kommt, dass der Tarif auf dem durchschittlichen Niveau eines Parkplatzes in Klausenburg, Kronstadt und Konstanza – Städte mit vergleichbarer Einwohnerzahl – bleibt. Durch die Sanierung der Innenstadt sind viele Parkplätze verloren gegangen, neue gehören also auf die Dringlichkeitsliste der Stadtverwaltung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*