Iova läuft zur PSD über

...und wird als Bürgermeisterkandidat in Karansebesch aufgestellt

Samstag, 26. März 2016

Karansebesch/Reschitza – Nachdem ihm seine Partei, die PNL, übel mitgespielt hat (ADZ berichtete von den politischen Pirouetten des PNL-Kreischefs Ion Marcel Vela, des Bürgermeisters von Karansebesch), zog der amtierende Präsident des Kreisrats Karasch-Severin, der Vizepräsident Ilie Iova, die Konsequenzen: er kündigte an, für den Erzrivalen seiner bisherigen Partei, der PNL, für die PSD, um den Ratshausvorsitz in Karansebesch anzutreten. Bisher galt der Bürgermeister von Teregova, Marius Damian, als der (wenig chancenreiche) Kandidat der PSD für das Bürgermeisteramt in der zweitgrößten Stadt des Banater Berglands. Nachdem Iova vor ein paar Tagen öffentlich von seiner enttäuschten Trennung von der PNL gesprochen hatte – er gehört zu den wenigen Lokalpolitikern des Banater Berglands, die noch keine Erfahrung mit dem Überlaufen zu einer anderen Partei haben –, gab die PSD ihm angeblich grünes Licht zur Aufnahme in ihre Reihen und zur Kandidatur gegen den Karansebescher Langzeitbürgermeister Ion Marcel Vela – dessen Stellvertreter Iova bis 2012 eine Zeit lang war.

Der nun seinerseits von der PSD enttäuschte Marius Damian verkündete aus dem Teregovaer Rathaus: „Noch ist nichts offiziell entschieden. Es bedarf noch einer Tagung der Kreisgremien der Partei, die dann festschreibt, was geschehen wird. Die Tagung geschieht in Anwesenheit des PSD-Vizepräsidenten Neacşu, der eigens aus Bukarest anreist. Sollte die Wahl aber auf Herrn Iova fallen, werde ich ihn unterstützen.“ Ion Mocioalcă, PSD-Chef in Karasch-Severin, gab seinerseits bekannt, dass Ilie Iova übereilt seine Kandidatur für Karansebesch bekanntgegeben habe, dass aber die Tatsache, dass die PNL sich ursprünglich für ihn als Kandidaten für Karansebesch entschieden habe, stark ins Gewicht fällt. Trotzdem sagte Mocioalcă: „Kein anderer Liberaler wird in Karansebesch gegen den Liberalen Vela antreten, sondern ein authentischer PSD-Kandidat, der zudem noch eine Zustimmungsquote von 89 Prozent bei unseren Stichproben verzeichnete. Marius Damian bin ich dankbar, dass er die Stadtorganisation Karansebesch der PSD reorganisiert hat und dass er politische Reife bewiesen hat, als ich ihm nahelegte, von seiner Kandidaturabsicht zurückzutreten.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*