Isărescu fordert mehr Mut von den Banken

Freitag, 23. Juni 2017

Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Der Gouverneur der Nationalbank, Mugur Isărescu, fordert von den Banken mehr Mut in der Kreditvergabe an Firmen. Es gebe nach Informationen der BNR 12.000 performante Unternehmen, die kreditwürdig seien, doch das Geld käme nur spärlich von den Finanzmärkten. Die Rolle der Banken sei für eine Zirkulation des Geldes zu sorgen, nicht es zu horten, sagte Isărescu entsprechend der Nachrichtenagentur Mediafax bei einer Konferenz bezüglich Investitionen. Allerdings gebe es auch eine große Anzahl von Firmen, die nicht kreditwürdig seien, 2012 waren es 268.000, die ein negatives Kapital aufwiesen, 47 Prozent der faulen Kredite waren bei diesen Firmen mit negativen Kapital anzutreffen.

Bei verpflichtenden Mindestreserven von 8 Prozent sei ein Überschuss an Liquidität auf dem Finanzmarkt vorhanden, weil nur spärlich Kredite vergeben werden. Ziel sei es diese Mindestreserven auf das europäische Niveau von 2 Prozent zu senken. Isărescu sagte ferner, es sei falsch den Konsum über das anzukurbeln, was Rumänien produzieren könne, damit würden Arbeitsplätze im Ausland und nicht im Inland finanziert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*