Isărescu: Kein Deflationsrisiko in Rumänien

Donnerstag, 03. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Die Nationalbank (BNR) hat am Dienstag den Leitzins weiterhin bei 3,5 Prozent belassen, während die für Geschäftsbanken verpflichtenden Mindestreserven in Devisen von 18 Prozent auf 16 Prozent gesenkt wurden. Laut Notenbankchef Mugur Isărescu stehen durch diese Maßnahme den Geschäftsbanken rund 500 Millionen Euro mehr zur Verfügung als bisher. Die verpflichtenden Mindestreserven in der Landeswährung blieben unverändert bei 12 Prozent. Isărescu gab an, dass der Leitzins unverändert blieb, weil derzeit kein Deflationsrisiko besteht und, obwohl die Jahresinflation im Mai auf 0,9 Prozent gesunken ist, noch nicht klar sei, dass über die nächsten zwölf bis 14 Monate dieser Trend der niedrigen Inflation erhalten bleibt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*