Ist Einkaufszentrum pleite?

Freitag, 10. Mai 2013

Kronstadt – Nachdem seit Jahresbeginn der Betrieb in einem der größeren Einkaufszentren von Kronstadt/Braşov erstmals stark eingeschränkt und dann vor vier Wochen völlig eingestellt wurde, steht nun Macromall vor der Schließung. Der Einkaufskomplex war 2005 eröffnet worden und hatte als Untermieter Kleidungs- und Elektronikläden, einige davon mit exklusiven Marken. Doch die schlechte Verbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und die umständlichen Parkmöglichkeiten schreckten die Kunden ab. Auch das Einkaufsviertel entwickelte sich weniger dynamisch als erwartet, sodass die Investition von acht Millionen Euro des Entwicklers AWG Macro nicht weiter erweitert wurde, sondern ein Jahr später, 2006, für 19 Millionen Euro an den britischen Investmentfond Carpathian weiterverkauft wurde. Dieser veräußerte den Komplex 2011 an einen stillen Teilhaber aus Zypern für nur eine Million Euro. Eine Absichtserklärung über die Zukunft des Komplexes liegt nicht vor, doch der Komplex könnte bald wieder rentabel werden, wenn die in Bau befindliche Verbindungsstraße zum Gelände für den Verkehr eröffnet wird. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*