Italien löst Temeswarer Konsulat auf

Mittwoch, 27. November 2013

st. Temeswar - Sparzwänge haben Italien veranlasst, sein Berufskonsulat in Temeswar/ Timişoara zu schließen. Weltweit wird Italien in absehbarer Zeit insgesamt 20 Konsulate schließen. Italiens Botschafter in Bukarest, Diego Brasioli hofft, „eine andere Lösung“ für seine italienischen Landsleute in der Region zu finden. Der Temescher Kreisratsvorsitzende Titu Bojin sagte seinerseits, die Kommunalbehörden seien „vor allem seelisch“ von dieser Maßnahme betroffen. Ein genaues Datum für die Schließung ist laut Mediafax nicht bekannt.  Das vor zehn Jahren eröffnete Generalkonsulat Italiens in Temeswar wird wahrscheinlich schon bald durch ein Honorarkonsulat ersetzt. In Temeswar gibt es zurzeit zwei Berufskonsulate (ein Deutsches und ein Serbisches), sowie elf Honorarkonsulate. Drei weitere zu einem früheren Zeitpunkt ernannte Honorarkonsuln besetzen ihre Ämter aus objektiven Gründen derzeit nicht, was heißt, dass es in diesen Fällen in Temeswar auch keine Honorarkonsulate gibt. Es geht dabei um die Honorarkonsuln Ungarns, Frankreichs und Indiens.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*