Iulia Motoc am Europäischen Gerichtshof

Donnerstag, 03. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Parlamentarische Versammlung des Europarats hat Dienstag Iulia Motoc zur Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gewählt. Von den drei rumänischen Vorschlägen erzielte Iulia Motocn132 Stimmen von 151 möglichen.
Iulia Motoc ist seit 2010 Richterin am rumänischen Verfassungsgericht, sie war auf Vorschlag der PDL vom Senat gewählt worden. Die Richterin hat 1989 die Rechtsfakultät in Bukarest absolviert,  hat als Staatsanwältin in Giurgiu gearbeitet und sodann als Richterin beim Amtsgericht im zweiten Bukarester Bezirk. Sie hat einen Doktortitel in Ethik (Universität Bukarest) und einen in Völkerrecht (Universität „Paul Cézanne“ in Aix-Marseille.)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*