Ivan beantragt PSD-Ausschluss aus der S&D

Mittwoch, 12. September 2018

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Europaabgeordnete Cătălin Ivan (S&D, parteifrei, ehemaliges PSD-Mitglied) hat am Montag den Ausschluss der PSD aus der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament (S&D) beantragt. Seinen Antrag, den Ivan mit der zunehmenden Aushebelung des Rechtsstaates hierzulande sowie mit der Polizeigewalt vom 10. August gegen mehr als 100.000 Antiregierungsdemonstranten begründete, mailte der 39-Jährige sämtlichen Mitgliedern der S&D-Fraktion zu. Sollte seinem Antrag bis Anfang Oktober nicht stattgegeben werden, will Ivan umgehend aus der S&D-Fraktion austreten.

Kommentare zu diesem Artikel

dan, 21.09 2018, 17:14
Wie sollen die SDP-ler darauf reagieren?
Wie bisher auch.... Hurra schreien und alles unterstützen, Hauptsache es bleiben die SDP-ler in Rumänien an der Macht..

Wie kann es sein, dass in Rumänien die SDP-ler als Regierungspartei die EU-Hilfen nur noch an die Regionen ausgeben, wo SDP gewählt wird- Moldova und Walachei??

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus!
Manfred, 12.09 2018, 17:10
Bitte dran bleiben,ADZ ! Das interessiert sicher viele,wie die Sozialdemokraten anderer Länder darauf reagieren.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*