IWF erhöht Prognose für Rumäniens Wachstum 2018

Donnerstag, 19. April 2018

Bild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Wachstumsprognose für Rumänien für das laufende Jahr erhöht. Laut dem am Dienstag vorgestellten Weltwirtschaftsbericht soll das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im laufenden Jahr 5,1 Prozent statt bisher prognostizierten 4,4 Prozent zulegen. Für 2019 erwartet der IWF eine Verlangsamung des Wachstums auf 3,5 Prozent. Die Inflationsprognose für 2018 wurde auf 4,7 Prozent erhöht, im kommenden Jahr wird mit 3,1 Prozent gerechnet. Bei der Leistungsbilanz erwartet der Währungsfonds sowohl in diesem als auch im nächsten Jahr ein Defizit von 3,7 Prozent und die Arbeitslosenrate wird für 2018 und 2019 bei 4,6 Prozent veranschlagt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*