Jahresinflation Ende 2012 bei 4,95 Prozent

Samstag, 12. Januar 2013

Bukarest - Im Dezember 2012 waren die Verbraucherpreise in Rumänien um 4,95 Prozent höher als im Dezember 2011. Dies geht aus einer Pressemitteilung von Freitag des nationalen  Statistikamtes (INS) in Bukarest hervor. Verglichen zum November 2012 stiegen die Preise um 0,6 Prozent. Die durchschnittliche Teuerungsrate über die Monate Januar 2012 – Dezember 2012 gegenüber den vorangegangenen zwölf Monaten Januar 2011 – Dezember 2011 lag bei 3,33 Prozent.

Im Jahresvergleich sind die Preise für Lebensmittel mit 6,21 Prozent am meisten gestiegen, während die Teuerung für andere Waren bei 4,48 Prozent und für Dienstleistungen bei 3,61 Prozent lag.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*