Jahrestreffen der deutschen Foren im Kreis Bacău

Musikgruppe „Zwei Mal Zwei“ feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

Dienstag, 11. April 2017

Bacău - Am Samstag, den 8. April 2017, fand das Jahrestreffen der Demokratischen Foren der Deutschen im Landkreis Bacău statt. Die gemeinsame Veranstaltung des Zentrumforums Bacău gemeinsam mit den drei Ortsforen aus Moineşti, Oneşti und Buhuşi wurde von Carmen Coblish, der Geschäftsführerin des Regionalforums Altreich und Mihai Todasca, dem Vorsitzenden des Forums Bacău eröffnet. Dem folgten Berichte von den Ortsforenvorsitzenden Alfred Geib und Karl Britz, der wieder über die erfreuliche Entwicklung der Jugendarbeit in Moineşti berichten konnte, und ein Grußwort von Aliona Ambrosie, die den Kreisrat Bacău vertreten hat. Unter den Ehrengästen befanden sich neben Aliona Ambrosie die Direktorin des Kunstlyzeums Bacău, Adriana Busuioc, eine Delegation des Forums aus Piatra Neamţ und Vertreter der anderen Minderheiten aus dem Kreis Bacău. Im Rahmen der Veranstaltung wurde das zehnjährige Bühnenjubiläum der Musikgruppe „Zwei Mal Zwei“ aus Bacău gefeiert.

Die Gruppe wurde von Mihai Todasca und Neculai Stroi Melnic 2007 unter dem Namen „Die Zwei“ gegründet und hatte seither nicht nur auf lokaler Ebene, sondern in ganz Rumänien große Erfolge, nicht nur mit ihren Vorträgen deutscher Volkslieder und Schlager, sondern auch mit ihren CDs. Im Jahre 2011 stieß Dumitru Sascău, Professor an der Musikhochschule in Piatra Neamţ zur Gruppe. Der Name wurde zu „Die Zwei Plus“ geändert. Unter seiner Leitung wurde die erste CD mit dem Titel „Lieder der Liebe“ produziert, die ein großer Erfolg in den Reihen der Liebhaber volkstümlicher Musik war und ist. Anfang des Jahres 2016 verstärkte Cristina Stroi Melnic die Gruppe mit ihrer hervorragenden Stimme. Wieder war eine Namensänderung notwendig. Der neue Name ist nun „Zwei Mal Zwei“. Die Tanzgruppe Ringelreihn, unter der Leitung der Choregrafin Prof. Simona Baicu und die Tanzgruppe Sonnenschein unter der Leitung von Prof. Alina Popa erfreuten die Gäste mit ihren Tanzdarbietungen. Die Tanzgruppe Sonnenschein überraschte mit neuen akrobatischen Elementen in ihren Tanzeinlagen und einem neuen Gesangssolisten. Musikalisch führten Cristina Stroi Melnic, Mihai Todasca, Dumitru Sascău und Neculai Stroi Melnic von der Musikgruppe „Zwei Mal Zwei“ und die Mitglieder der Musikgruppe Edelweiß aus Piatra Neamţ die rund hundert Gäste durch den bunten Kulturnachmittag, bei dem Jung und Alt gemeinsam feierten und tanzten.
Eingerahmt wurde die Veranstaltung von einer Fotoausstellung und einer Videocollage über die Musikgruppe „Zwei Mal Zwei“.

Ulrich Brunhuber

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*